Hinzuverdienst während Kurzarbeit

Frage(n):

Wieviel Geld darf ich während der Kurzarbeit dazuverdienen, ohne dass ein Abzug erfolgt?

Antwort:

Nebeneinkünfte, die sich aus einer Nebenbeschäftigung in einem systemrelevanten Bereich ergeben, werden im Zeitraum vom 01. April 2020 bis 31. Oktober 2020 nicht auf das Arbeitsentgelt angerechnet. Dabei ist jedoch zu beachten, dass das Entgelt aus dem Nebeneinkommen mit dem Ist-Entgelt (Kurzarbeitergeld) das Soll-Entgelt (Bruttoarbeitsentgelt, das ein Arbeitnehmer im Bezugszeitraum ohne den Arbeitsausfall verdient hätte) nicht übersteigen darf. Systemrelevante Branchen oder Berufe sind z.B. Apotheken, die ambulante oder stationäre medizinische Versorgung und der Lebensmittelhandel. 
Wurde die Nebentätigkeit bereits vor Beginn der Kurzarbeit durchgeführt, wird das daraus erzielte Entgelt nicht auf Kurzarbeitergeld angerechnet. Wenn Beschäftigte allerdings während des Bezugs von Kurzarbeitergeld eine Nebentätigkeit aufnehmen, erfolgt eine Anrechnung auf das Kurzarbeitergeld, da das tatsächlich erzielte Entgelt hierdurch erhöht wird.

Artikelinhalt