Familientreffen

Frage(n):

Darf man mit seinen Kindern deren Großeltern besuchen, obwohl diese nicht im selben Haushalt wohnen?

Antwort:

Jede Person sollte die physischen Kontakte zu anderen Menschen als den Angehörigen des eigenen Hausstandes auf ein absolut nötiges Minimum reduzieren. Das gilt für alle Altersgruppen und daher auch für Kinder. Seit 20.04.2020 ist es in Bayern zulässig, sich allein mit einer Person außerhalb des eigenen Haushalts an der frischen Luft zu bewegen. Seit 06.05.2020 ist es gemäß §§ 2, 3 des 4. BayIfSMV zudem erlaubt, Angehörige der engeren Familie im öffentlichen Raum zu treffen oder im privaten Raum zu besuchen. Zu dieser engeren Familie gehören Geschwister und Verwandte in gerader Linie, welche wiederum Eltern, Großeltern, Kinder und Enkelkinder umfassen.

Es soll jedoch auch beim Besuchen dieser engen Verwandten der Mindestabstand von eineinhalb Metern eingehalten werden. Außerdem gilt generell, dass der Besuch bei älteren Menschen auf ein Minimum zu beschränken ist.

Weiterführende Informationen:

Eine Zusammenfassung der am 05.05.2020 beschlossenen Maßnahmen und Lockerungen findet sich auf der Seite der bayerischen Staatsregierung (externer Link):
https://www.bayern.de/bericht-aus-der-kabinettssitzung-vom-5-mai-2020/

Artikelinhalt