(Stand-) Konzerte

Frage(n):

Ist ein Blaskapellenaufritt zulässig, wenn die Abstandsregeln eingehalten werden?

Antwort:

Immer wieder hört man von Zusammenkünften, die den Corona-Sicherheitsabstand berücksichtigen. Fraglich ist, ob dies denn das grundsätzlich erlaubt ist. So zum Beispiel bei Musikkapellen die sich im Freien mit einem Mindestabstand treffen wollen.

Deshalb hat ein Landratsamt, in dessen Zuständigkeitsbereich solch ein Standkonzert stattfand, folgende Auskunft gegeben:

Grundsätzlich ist eine Zusammenkunft von mehreren Menschen zu Freizeitaktivitäten nicht gestattet. Deshalb bedürfte es einer Ausnahmegenehmigung des Landratsamtes für solche musikalischen Aktivitäten.

In Veröffentlichungen zum Stand der Corona-Strategie in Bayern wurde vielfach veröffentlicht, dass ab 4. Mai u. a. auch „Versammlungen von bis zu 50 Teilnehmer“ erlaubt seien. Dies betrifft allerdings nicht Musikproben, (Stand-) Konzerte und andere Auftritte. Gemeint sind damit Demonstrationen und Kundgebungen im Sinne des Versammlungsgesetzes. Solche „Demonstrationen“ im Freien sind ab 4. Mai unter Auflagen (wie bspw. Einhaltung des Mindestabstands) wieder genehmigungsfähig, nicht jedoch musikalische Auftritte.

Ein Musikverein aus Baden-Württemberg hat ein spontanes Kofferraumkonzert veranstaltet und muss höchstwahrscheinlich mit einer Strafe rechnen, da die Stadt es als Verstoß gegen das zu dem Zeitpunkt geltende Versammlungsverbot angesehen hat.

Am 05.05.2020 wurden zwar für Bayern einige Lockerungen bezüglich der Beschränkungen vorgenommen, jedoch ist es nach wie vor untersagt, sich für eine Freizeitbeschäftigung, wie ein spontanes Blaskonzert, zu versammeln.

Weiterhin gilt abzuwarten, bis die Regierung sich bezüglich Freizeitveranstaltungen, wie zum Beispiel kleinere Konzerte, äußert. Somit sollte zunächst auch von kleineren Konzerten abgesehen werden. Vor allem weil nicht direkt eine Übertragung durch die Musiker entsteht, sondern viel mehr durch die Tatsache, dass Zuschauer stehen bleiben, um der Musik zu lauschen und es zu einer Ansammlung von Personen kommen kann.  

Artikelinhalt